Datenschutz

ClickDirectPay nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Daten
ClickDirectPay erhebt folgende Daten des Teilnehmers:

  • die IP-Adresse des Teilnehmers;
  • die Zugangsdaten des Teilnehmers;
  • den Tag, die Uhrzeit;
  • Hierbei handelt es sich um Bestandsdaten und Nutzungsdaten.
  • ClickDirectPay ist berechtigt, die Verbindungen und deren Inhalt zu protokollieren und Einsicht in die Protokolle zu nehmen. Eine Weitergabe der Protokolle an Dritte ist ausgeschlossen, soweit keine zwingende gesetzliche Regelung diese Weitergabe vorschreibt oder die Weitergabe Zwecken der Durchsetzung von Ansprüchen aus dieser Nutzungsvereinbarung dient.

Cookies
Die Anbieter der auf dieser Webseite geschalteten Anzeigen versenden z.T. so genannte Cookies und/oder Web-Beacons, welche unter Umständen in Ihrem Webbrowser gespeichert werden. Diese können von den jeweiligen Anbietern ausgelesen werden und dienen in erster Linie dafür, die jeweiligen Services zu verbessern. Um die eventuell in Ihrem Browser gespeicherten Daten zu löschen oder eine zukünftige Speicherung zu unterbinden, kontaktieren Sie bitte den Support Ihres Webbrowsers.

Weitergabe Ihrer Daten
ClickDirectPay gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Soweit ClickDirectPay aber gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet wird, werden Ihre Daten nur an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden weiter gegeben.

Änderung dieser Datenschutzbestimmungen
ClickDirectPay behält sich das Recht vor, diese Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Datenschutzhinweise informieren Sie, welche personenbezogene Daten durch die GH Capital Inc., bei Verwendung unseres Überweisungsdienstes "ClickDirectPay", erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Was ist eine ClickDirectPay-Überweisung?

Bei Ausführung einer ClickDirectPay-Überweisung beauftragen Sie uns in automatisierter Form zu prüfen, ob Ihr Guthaben auf dem Konto ausreicht, um den zu überweisenden Betrag zu decken (sog. Prüfung der Kontodeckung) und ob etwaige ClickDirectPay Überweisungen in den letzten 30 Tagen von Ihrem Konto erfolgreich durchgeführt wurden. Nach Feststellung, dass beides vorliegt, senden wir die von Ihnen in Auftrag gegebene Überweisung unmittelbar elektronisch zur Ausführung an Ihre eigene Bank und informieren den von Ihnen ausgesuchten Empfänger der Zahlung (Online-Merchant) über die erfolgreiche Beauftragung der Überweisung.

Der Online-Merchant bekommt damit sehr schnell Sicherheit, dass Ihre Online-Überweisung in Auftrag gegeben wurde und ausgeführt werden soll, ohne dass Informationen zu Ihrer Bonität an den Online-Merchant weitergegeben oder gespeichert werden. Ihr Online-Merchant kann sich hierauf stützend, die Leistung sofort erbringen.

Prüfung und Speicherung personenbezogener Daten

Die notwendigen verschiedenen Prüfungsetappen hängen davon ab, wie Ihre Online-Bank das Konto führt. Da manche Banken Überweisungsaufträge nur dann akzeptieren, wenn die Kontendeckung ausreicht, findet in diesem Fall eine Kontodeckungsprüfung durch uns nicht statt. Bei einem eingeräumten Dispo-Überziehungsrahmen wird unsererseits geprüft, ob die Summe Ihres Guthabens und der eingeräumte Dispo-Überziehungsrahmen ausreicht. Noch nicht verbuchte Umsätze werden hierbei berücksichtigt. Bei Zahlungsaufträgen mit einem erhöhten Missbrauchsrisiko, prüfen wir außerdem, ob die von Ihrem Konto vorher beauftragte ClickDirectPay-Überweisungen der letzten 30 Tage fehlerlos ausgeführt wurden. Falls vorherige ClickDirectPay-Überweisungsauftäge in unserem Computersystem gespeichert sind, wird anhand der Umsatzdaten Ihres Kontos geprüft, ob die Überweisungen tatsächlich gebucht wurden (z.B. Prüfung von Betreff, Empfänger und Betrag). Die für die Prüfung erforderlichen Daten werden online erhoben. Es besteht die Möglichkeit, dabei bestimmte Software-Schnittstellen Ihrer Onlinebank zu nutzen (z.B. gemäß dem HBCI Standard für Electronic Banking). Anderenfalls spiegelt unser Dienst die Informationen über die Zugangs-Benutzeroberfläche Ihrer Onlinebank automatisch, so als würden Sie sich über Ihre Bank einloggen. Falls Sie mehrere Konten besitzen und diese mit einem Online-Zugang verwenden, werden Ihnen nach dem Einloggen die zur Verfügung stehenden Konten für Buchungsaufträge angezeigt. In diesem Fall werden die Informationen der nicht ausgewählten Konten wie z.B. IBAN, Saldo unsererseits weder genutzt noch gespeichert.

Verarbeitung und Weiterleitung personenbezogener Daten

Für die Ausführung der Überweisungsanweisung geben wir nach erfolgreicher Prüfung die Ihnen im Überweisungsformular angezeigten Daten an die angegebene Bank weiter. Über eine den Bankenstandards entsprechende sicherheits-verschlüsselte Verbindung werden Ihre PIN und TAN direkt an Ihre genannte Bank weitergegeben ohne, dass dies von gespeichert oder anderweitig verwendet wird.
Der Online-Merchant erhält unsererseits eine Bestätigung über die erfolgreiche Veranlassung des Überweisungsauftrags zu Ihrer Bestellung. Diese umfasst nur die Informationen aus einem normalen Überweisungsformular (Name, Vorname, IBAN-Nummer, Kontonummer, BLZ, BIC, Verwendungszweck, Betrag) sowie das Datum (mit Uhrzeit) und die vom Online-Merchant gewählte Überweisungskennung (z.B. Rechnung- oder Auftragsnummer). Bei SEPA-Online-Überweisungen enthält die Bestätigung an den Online-Merchant sowohl BIC als auch IBAN. Der Online-Merchant kann diese Informationen in der Regel seinem Kontoauszug entnehmen. Andere personenbezogene Daten werden an den Online-Merchant nicht weitergegeben. Bei Nichtausführung einer Zahlungsanweisung erhält der Online-Merchant unsererseits keine Information über den Grund. Diese sind für den Online-Merchant auch nicht erkennbar. Bei einem solchen Fehlermeldung wird der Kunde an die Bezahlseite des Online-Merchants zurückgeleitet. Es steht dem Kunden nun frei eine andere angebotene Zahlungsmodalität des Online-Merchants zu wählen.

Speicherdauer bestimmter personenbezogener Daten

Aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten und zu Abrechnungszwecken gegenüber dem Online-Merchant werden Vor- und Nachname sowie IBAN, BIC, Kontonummer, BLZ, Verwendungszweck, Datum und Zahlungsbetrag gespeichert. Außerdem werden Ihre Daten zur oben genannten Prüfung für künftige ClickDriect-Pay-Überweisungen 30 Tage lang von uns für den Abgleich einer zuvor erfolgreichen Zahlung genutzt. Die Daten für die Prüfung der Kontoguthabensdeckung und vorheriger ClickDirectPay-Überweisungen werden unsererseits nur für die obig erläuterte Echtzeitprüfung genutzt. Weitergehende personenbezogene Daten, insbesondere Loginnamen, PIN, TAN, Konten, Kontenstände, Umsätze, Überziehungs- bzw. Disporahmen werden unsererseits nicht gespeichert.

Fehlermeldung bei Überweisungen

Sollte uns bekannt (z.B. durch Rückmeldung des Merchants) werden, dass trotz positiven Prüfung unsererseits eine ClickDirectPay-Geldanweisung nicht beim Geldempfänger eingegangen ist und eine dementsprechende Meldung eingehen, wird der betreffende Kunde beim nächsten Überweisungsversuch oder früher hierüber unterrichtet. Aufträge von diesem Kunden bzw. diesem Online-Konto werden bis zur Aufklärung des Sachverhalts nicht mehr angenommen.

Einsatz von Cookies

Um die Nutzung unserer Webseiten benutzerfreunlicher zu machen, werden auf unserer Webseite sog. Cookies eingesetzt. Cookies sind kleinere Textdateien, die hierfür auf Ihren Rechner zugreifen.
Z.B. verwenden wir in unserem Überweisungsformular einen Cookie zur Sprachwahl, der die bevorzugte Sprache des Nutzers speichert, so dass der Nutzer beim nächsten Aufruf des Überweisungsformulars bereits in dieser Sprache bedient werden kann. Der Sprachauswahl-Cookie deaktiviert sich von selbst nach 6 Monaten.
Des Weiteren wird ein Bankselect-Cookie verwandt. Dieser Cookie gewährleistet, dass das zuletzt benutzte Absendeland und die zuletzt benutzte Bankenschnittstelle (anhand der IBAN und der Login Methode (z.B. www oder HBCI) gespeichert wird. Dank dieses Cookies kann der Kunde bei der nächsten Verwendung einer ClickDirectPay-Überweisung direkt zum Login Bereich des geschützten Zahlformulars weitergeleitet werden, ohne dass der Bankkunde erneut Land und Bank eintippen muss. Der Bankselect-Cookie deaktiviert sich von selbst nach 1 Jahr.
Sämtliche von uns verwandten Cookies sind ausschließlich für unsere Server sichtbar. Fremde Webseiten, die Sie später besuchen, können dies nicht sehen. In Ihrem Browser können Sie den Zugriff von Cookies deaktivieren oder auf bestimmte Webseiten beschränken sowie Ihren Browser in der Weise einstellen, dass der User benachrichtigt wird, sobald ein Cookie zugreifen will. Unsere Cookies können auch nachträglich von Ihrem Computer gelöscht werden.

Fragen und Probleme

Falls Fragen zum Datenschutz bei ClickDirectPay-Überweisungen auftauchen sollten oder Sie wissen möchten, welche Informationen wir über Sie gespeichert haben, können Sie sich gerne an unsere Datenschutzstelle wenden: datenschutz@clickdirectpay.com

As seen on:

Yahoo Finance xbiz Dmax TLC

Follow us: